© 2018 Martin Wilhelmer   I   Update: 19.01.2020   |   Kontakt / Impressum

Martin Wilhelmer

9640 Kötschach 531

Tel.:  +43 664 73606515

E-Mail: martin.wilhelmer@aon.at

  • Facebook Social Icon

Herzlich Willkommen

Kryptowährung erobert Online-Shops – mit ONE Coin

2,3 Milliarden Menschen können jetzt, dank der Purse.io Android App, auf Amazon mit Bitcoin bezahlen.

Der OneCoin hingegen findet nun Nutzbarkeit auf der DealShaker Plattform.

Die neue Generation von Social Media und E-Commerce auf einer Plattform

Durch den Einsatz von kryptischer Währung im Bereich des E-Commerce, wird auch jenen die kein Bankkonto oder keine Kreditkarte besitzen es ermöglicht online einzukaufen – und das ganz ohne Computer.

Der DealShaker

Menschen verbinden

 

Wenn Sie mehr Gesichter auf der ganzen Welt verbinden, wird Ihre virtuelle ONE Familie noch angenehmer und glücklicher.

sitemiddle-img.png

Bewusstsein schaffen

 

Wenn Sie etwas tun, von dem Sie denken, dass es das Problem lösen kann, informieren Sie die Leute darüber.

Geschäft auf der ganzen Welt

 

Arbeiten, bis die Welt dich kennt. Arbeiten Sie auf der ganzen Welt, um den Höhepunkt des Erfolgs zu erreichen.

Geben Sie den Menschen einen Ort

an dem sie sich virtuell treffen können

 

In diesem hektischen Leben ist eine Plattform erforderlich, um den Menschen ein virtuelles Unternehmen zu bieten, das sie genießen können.

Produkte und Dienstleistungen fördern

 

Die Förderung Ihres Fachwissens ist der erste Schritt, um zu wachsen.

Agile Werbeaktionen kulminieren immer die Arbeit.

Teilen Sie Ihr Fachwissen und Ihre Erfahrungen

 

Verbreiten Sie Ihr Fachwissen auf der ganzen Welt, damit die Menschen Sie erreichen.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit Ihrem Netzwerk, damit sich die Menschen von Ihnen inspirieren lassen.

Deal02.jpg
DealShaker hat das Ziel, alle zu unterstützen, die an der Gestaltung der Zukunft der Finanzen mitwirken möchten, indem sie die virtuelle Massenkryptowährung ONE als Wertetausch einsetzen.

DealShaker ist ein Marktplatz für Online-Deals und ein Werbe-Dienstleister mit einem Kundenstamm, der auf Mitgliedschaft basiert. Die Plattform ermöglicht Geschäft-zu-Kunde- und Kunde-zu-Kunde-Deal-Promotionen in Kombination mit Bargeld (EUR) und der neuen Massen-Kryptowährung OneCoin. Werbungen werden auf der Basis der geographischen Region, der Geschäftskategorie und der Art gruppiert

Das Ziel von DealShaker ist es, allen die Möglichkeit zu geben, an der Gestaltung der Zukunft der Finanzwelt teilzunehmen möchten, die Möglichkeit geben, indem sie die virtuelle Massenwährung ONE als Werteaustausch nutzen.

Das DealShaker-Team wird von seiner starken Leidenschaft für die nachhaltige Entwicklung einer innovativen Plattform angetrieben, die eine der schnellst wachsenden Netzwerk-Gemeinschaften weltweit in die Lage versetzt, Geld in Genehmigungen (EUR) und in der Kryptowährung (OneCoin) auszugeben oder zu verkaufen. In einer globalisierten Welt ist es unser Ziel, der Haupttreffpunkt für Shopping-Fans, wandernde Abenteurer und alle Internetnutzer, die etwas Neues ausprobieren möchten, zu werden, egal, wo sie sich aufhalten. Die One-Plattform, die sowohl Kunden als auch Händler und Catering-Unternehmen bedient, ist der Ort, an dem der Händler Kunde sein und jeder Nutzer verkaufen kann.

1. ALLGEMEINE INFORMATION

 

Bitte beachten Sie: Am 11. Juni 2016 hat sich die Kryptowährung OneCoin offiziell von ihrem Marketing-Netzwerk getrennt, das als OneLife Network (OLN) umfirmiert wurde. Um Informationen über das OLN zu finden, gehen Sie bitte auf die offizielle OLN Pressemappe.

1.1) Was ist OneCoin?

 

OneCoin Ltd ist ein globales Unternehmen mit Schlüsselmärkten in Europa, Asien, Lateinamerika und Afrika. Das weltweit tätige Unternehmen eröffnete Niederlassungen in Europa (Bulgarien) und Asien (Hong Kong und den Vereinigten Arabischen Emiraten). Sein Engagement für Wachstum, das innovative Business-Konzept und die einzigartige Business-Strategie führte zu einer schnellen Expansion.

OneCoin ist eine digitale Währung, die Kryptographie einsetzt und durch einen Prozess des Schürfens namens Bergbau (engl. Mining) geschaffen. Genau wie die Seriennummer auf einer Rechnung, ist jede digitale Münze einzigartig.

Beim Beitreten der OneCoin werden die Nutzer ein Teil eines globalen Netzwerks von Millionen von OneCoin Benutzern und sind in der Lage Coins zu schürfen und von ihrem Wert zu profitieren. OneCoin ist kein Altcoin, d.h. OneCoin ist keine Alternative zum Bitcoin oder sein Klon mit kleinen Veränderungen; er hat eine ganz andere Struktur. In Zukunft können die Benutzer auch Zahlungen leisten und Geld nach und von jedem Teil der Welt transferieren.

Bei der Wertverfolgung und –markierung ist die OneCoin – Blockchain ein wesentliches Instrument und für zukunftssichere Massentransaktionen immer zugeschnitten. Die neue und einzigartige OneCoin- Blockchain (1. Oktober 2016) wird einen neuen Industriestandard setzen, indem sie die Know-Your-Customer (KYC)- Informationen speichert, jede Minute läuft und den Bedürfnissen der Kunden und Händler entspricht.

Mit 120 Milliarden schürfbaren Coins und einem zentralen Modell kann OneCoin auch die größte Kryptowährung- Reserve weltweit werden (das heißt der Dollar des Krypto-Raums). OneCoins sind einfach zu schürfen, einfach zu handeln und einfach zu benutzen. OneCoin hat ihre Organisation und Betrieb so strukturiert, dass keine komplizierte Hardware oder fortgeschrittenen Kenntnisse für das Schürfen der Coins benötigt werden.

 

1.2) Management

 

Das OneCoin - Managementteam wird von der Gründerin Dr. Ruja Ignatova geleitet. Geboren in Sofia, Bulgarien, führt Dr. Ignatova nun ein Unternehmen, das in fast allen Ländern und auf sechs Kontinenten präsent ist.

So wie OneCoin ist Dr. Ruja Ignatova auch für die Öffentlichkeit transparent. Sie wuchs in Bulgarien bis zum Alter von 10 Jahren auf, als sie nach Deutschland gezogen ist. Für eine junge, fleißige weibliche Ausländerin, war der Übergang nicht leicht, Dr. Ignatova hatte eine neue Sprache zu lernen und begann sich zu beweisen. Sie lebte in Deutschland sowohl als Studentin als auch später als Unternehmerin und entwickelte ihren unternehmerischen Geist. Sie erhielt den akademischen Grad Ph.D. in Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz, einen Abschluss in Rechtswissenschaften an der University of Oxford (M.Jur) und einen Master-Abschluss in Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz und in Wirtschaftswissenschaften an der Fernuniversität Hagen. Vor der Gründung von OneCoin war Dr. Ignatova Geschäftspartner bei der McKinsey & Company und leitete eine der größten Asset- Management-Fonds in Bulgarien, CSIF, mit mehr als EUR 250.000.000.

Dr. Ignatova wurde 2014 zur „Business-Frau des Jahres“ in Bulgarien und 2012 zur "Internationalen Unternehmerin des Jahres" ernannt. Als Dr. Ignatova zu einem der Top-Kryptowährung-Experten und Visionäre der Welt wurde, nannten sie einige auch die „Kryptokönigin“.

1.3) Die Blockchain und die Sicherheit

 

Die Blockchain ist eine digitale Technologie, die Transaktionen aufzeichnet und verifiziert. Es ist ein wichtiges Instrument für Innovationen, besonders für Kryptowährungen im Allgemeinen und für OneCoin im Besonderen. Eine Blockchain basiert auf Protokollen, die die Informationen in konsistenten, ungebrochenen Sequenzen authentifizieren, validieren und speichern und dadurch das System sicherer bei der Eliminierung von Versuchen von Betrug, Doppelzüngigkeit und Fälschung machen.

Ein sicheres Werkzeug, das kosteneffiziente Business-Netzwerke kreiert, ist das Hauptbuch von OneCoin- Blockchain, dass jeden Wert und die Konsistenz jeder Transaktion, ausgeführt jemals in OneCoin, suchen und verfolgen kann.. Aufgrund des zentralen Systems stimmt die OneCoin Blockchain nicht wie die Blockchains der dezentralen Kryptowährungen mit dem öffentlichen Hauptbuch überein. Die neue OneCoin Blockchain (1. Oktober 2016) wird stattdessen einzigartig sein und die Durchführung von mehr Transaktionen, als bedeutende Kreditkartenanbieter, gestatten. Sie wird jede Minute ausgeführt, die KYC-Dokumente der Benutzer speichern und einen neuen Standard in der Kryptowährungs-Branche setzen.

Anonyme Transaktionen sind nicht gestattet und OneCoin folgt strikt die Politik gegen die Geldwäsche. OneCoin ist das erste Unternehmen für Kryptowährung, das einen monatlichen Audit seiner Blockchain eingeführt hatte. Alle Auditberichte über die OneCoin Blockchain haben bestätigt, dass die OneCoin Blockchain konsistent ist und die Anzahl der geschürften Coins tatsächlich den Benutzern zur Verfügung gestellt worden ist.

1.4) KYC

Durch die anforderte Dokumentation, die die Identität jedes Benutzers nachweist, sichert OneCoin, dass keine Übertragung unter Verwendung des Protokolls nicht anonym ist. OneCoin wird die erste Kryptowährung sein, die KYC-Dokumente ihrer Nutzer in ihrer neuen Blockchain speichert, und das ist ganz anders als die Anonymität, die andere Unternehmen für Kryptowährung ihren Nutzern gewährten.

Die von OneCoin übernommene KYC Politik umfasst die Identifizierung des Benutzers und die Überprüfung der Identität durch die Prüfung zuverlässiger und unabhängiger Dokumente. Die angeforderten KYC-Informationen beinhalten Name, Wohnadresse und Geburtsdatum / -Land. Jeder Benutzer muss eine Verifikationsprozedur, jedes Mal wenn die Identitätsinformation geändert wurde, durchlaufen.

1.5) Vorschriften

Die Kryptowährungen wurden 2008 kreiert und seitdem hatte sich die Industrie sehr schnell entwickelt. Mit den derzeit über 600 verfügbaren Kryptowährungen gibt es sowohl erstaunliche Möglichkeiten für Innovation, als auch Fälle, die zeigen, wie die Kryptowährungen einzigartig auch für zweifelhaftes Verhalten geeignet sein können. Die regulatorischen Herausforderungen in Zusammenhang mit den Kryptowährungen sind hauptsächlich mit der Anonymität der Transaktionen und der Dezentralisierung der finanziellen Beziehungen verbunden.

Um die Einzelpersonen vor kriminellem und unerwünschtem Verhalten zu schützen, überwacht OneCoin seine Kunden und setzt Regeln in Übereinstimmung mit der rechtlichen Entwicklung auf. Zum Beispiel, um Geldwäsche, Identitätsdiebstahl, Finanzbetrug und Finanzierung des Terrorismus zu verhindern, hat OneCoin KYC-Regeln implementiert.

1.6) EU Regulierung

Die Europäische Kommission hat einen "Aktionsplan zur Intensivierung der Bekämpfung der Terrorismusfinanzierung" im Juli 2016 aufgestellt, der eine Reihe von strengen Regeln für die Regelung der Kryptowährung innerhalb eines erweiterten Rahmens der EU-AML-Richtlinie vorsieht. Diese Vorschläge werden strengere Vorschriften für digitale Währungsplattformen verhängen, um deren Nutzung zur Finanzierung terroristischer Aktivitäten zu verhindern. Die Anbieter werden verpflichtet, Transaktionen und Benutzer, wie die Banken es tun, zu überwachen. Die Maßnahme ist auch auf die Geldwäsche und die Steuerhinterziehung gerichtet, so dass der Tausch der virtuellen Währung im Rahmen der EU-Anti-Geldwäsche-Richtlinie erfolgt. Eine weitere wichtige Entwicklung ist die Einführung einer gesetzlichen Definition der Kryptowährung: "... eine digitale Darstellung des Wertes, die weder von einer Zentralbank oder einer Behörde ausgestellt, noch notwendigerweise an eine Fiat-Währung gebunden wird, sondern durch natürliche oder juristische Personen akzeptiertes Zahlungsmittel ist und elektronisch übertragen, gespeichert oder gehandelt werden kann." Diese Definition ist in allen EU- Mitgliedstaaten ab dem 1. Januar 2017 in der Anti-Geldwäsche Gesetzgebung zu integrieren. Die EU- Mitgliedstaaten sind dann verpflichtet ein Zentralregister mit Informationen aller Bank- und Zahlungskonten der Benutzer zu führen, um den Behörden, wenn sie illegale Aktivitäten vermuten, auf Verlangen Zugang zu gewähren. Diese Änderungen sind in erster Linie an die Open-Source-Kryptowährungen gerichtet, die anonyme Transaktionen ermöglichen.

Als eine zentralisierte Kryptowährung, entspricht OneCoin bereits allen neuen Regelungen, die es verhindern, dass sich Einzelpersonen unerwünscht an kriminellen Handlungen beteiligen.

1.7) Auditberichte

OneCoin ist das erste Unternehmen, das seine Blockchain durch einen externen, unabhängigen Prüfer überprüfen lässt. Die Ziele der Prüfung sind die Konsistenz der Blockchain zu bewerten und zu verifizieren, dass keine Coins außerhalb der Blockchain geschürft worden sind.

Um die Ziele zu erfüllen, erfordert das Verfahren die Durchführung einer Reihe von automatisierten Tests. Das erste Verfahren hat nachzuweisen, dass alle Transaktionen in der Blockchain enthalten sind, und keine Coins außerhalb der Blockchain geschürft wurden. Das zweite Verfahren hat nachzuweisen, dass die Blockchain konsistent ist, d.h. dass jede Transaktion den Ein- und Ausgängen entspricht und zurück zur ersten Transaktion verfolgt werden.

Das gesamte Verfahren wurde ausgelegt zu bestätigen, dass alle Blöcke konsistent sind, d.h. dass jeder Block einen Vorhergehenden folgt, und dass keine Fehler in der Blocksequenz vorhanden sind. Die Blockchain muss nachweisen, dass sie die im Test validierten Transaktionen enthält.

Bisher verifizierten die Prüfergebnisse der einzelnen Blockchains, dass jede Transaktion wahr ist und die Blockchain konsistent ist. Außerdem bestätigten die Prüfungen, dass die auf der Homepage der Website angegebene Zahl die Anzahl der Coins ist, dass es die aktuellen Echtzeitdaten sind, und es weder mehr, noch weniger geschürfte OneCoins als die Angezeigten gibt.

12 Punkte von erheblicher Bedeutung für OneCoin
 
  1. Zentrale Blockchain
  2. sichere Blockchain
  3. KYC (= Know Your Customer)
  4. schnelle Blockchain
  5. einfach intuitiv zu handhaben und massentauglich
  6. energieschonend (siehe Chart über Bitcoin)
  7. geringste Transaktionskosten
  8. Anti Geldwäscherei Richtlinien
  9. Anti Terror Richtlinien
  10. Stabiler OneCoin (= geringe Volatilität)
  11. Der Hauptzweck ist es sich als Zahlungsmittel zu etablieren
  12. Inflationsgeschützt ( siehe Chart „World Currency in Decline )

2. LETZTE AKTUALISIERUNGEN

Um die letzten Aktualisierungen von OneCoin zu sehen, besuchen Sie den News- und Info- Abschnitt auf

DealShaker - Nutzungsbedingungen

https://www.onecoin.eu/de

https://www.onecoin.eu/de/about - (Über uns)

https://www.onecoin.eu/de/one-ecosystem

https://www.onecoin.eu/de/media-center

https://www.onecoin.eu/de/press-releases - (Pressemitteilungen)

Hier biete ich interessierten Unternehmen - Händlern, kostenlos Informationen und Hilfestellungen an, um Erfolgreich die einzigartigen Möglichkeiten der E-Commerce und Social Media Händlerplattform "DealShaker" zu nutzen.


Auf der DealShaker Händlerplattform, können Unternehmen ihre Produkte oder Dienstleistungen anbieten und bewerben und zu 100% in Fiatgeld (z.B: Euro) über PayPal oder bis zu 100% in ONE Coin als Zahlungsmittel akzeptieren (siehe "DealShaker für Händler").


Unternehmen können mit der Wertsteigerung des OneCoins stark profitieren bzw. entsprechend mit dem OneCoin - Anteil partizipieren.

Kaufmöglichkeiten von ONE Coins